fbpx
ostern vegan

Ostern vegan feiern | Mit diesen Tipps und Tricks gelingt es!

Wie jedes Jahr steht Ostern zu einer bestimmten Zeit im Jahr wieder vor der Tür. Dann bringt der Osterhase wieder gefärbte Eier vorbei. Moment….. Eier ? Das ist ganz und garnicht vegan! 

Aber keine Sorge. Ostern vegan zu feiern geht auch ganz ohne Eier. Dann bringt der Osterhase eben leckere Süßigkeiten mit. 

Im folgenden Artikel findest Du weitere tolle Ideen damit Du garantiert Ostern vegan feiern kannst. Da freuen sich selbst die kleinen Osterhasen dieser Welt.

INHALTSVERZEICHNIS

WAS FEIERT MAN AN OSTERN?

Ostern ist das Fest zur Auferstehung Jesu Christi. Im Christentum ist dieses Fest einer der wichtigsten und impliziert das ewige Leben. 

Da Ostern mit der Fastenzeit und der Karwoche fest verankert ist, dienen diese Wochen der Vorbereitung auf das Osterfest. Für viele Gläubige ist dieser Zeitraum einer der wichtigsten im Jahr. 

Traditionell suchen die Kinder bunt gefärbte Ostereier und kleine Geschenke. Familien verbringen gemütliche Zeiten mit ihren Liebsten und lassen es sich gut gehen.

Wer Ostern vegan feier möchte, hat in dieser Zeit einige Möglichkeiten neue Rezepte und Ideen auszuprobieren.

WAS HAT ES MIT EIERN AUF SICH?

Jetzt stellt sich natürlich die Frage: Warum gibt es an Ostern denn überhaupt Eier? Das hat wohl mit folgendem zu tun.

Im Frühling schlüpfen die Küken aus den Eiern. Das erinnert an die Auferstehung Jesu, als er die Mauern seines Grabes durchbrochen hat. 

Dieses Symbol hat die Gesellschaft geprägt und ist seit je her aktuell. Das bedeutet aber nicht das man es nicht ändern kann. 

Gerade für Veganer steht das Ei definitiv nicht auf dem Speiseplan. Da gibt es einige Alternativen die Du an Ostern verschenken kannst um Ostern vegan zu feiern.

WARUM DER OSTERHASE?

In vielen Ländern steht der pelzige Hase als Bote für den Frühling. Die Natur erwacht und die Hasen hoppeln über die Felder. 

Also Symbol für die Wiederauferstehung und ein neues Leben, steht der Hase im Mittelpunkt des Osterfestes. Ein Grund mehr ihm seine Freiheit zu lassen! 

OSTERN OHNE EIER

Ostern ohne Ostereier geht nicht… Geht doch! Du kannst ganz einfach auch vegane Schokoeier nehmen. Das kommt der Eiform sehr nahe und schmeckt schön schokoladig. Genau das lieben doch die Kinder. Und wir auch…

Viele Biomärkte und Discounter führen an Ostern vegane Schokoeier in ihrem Sortiment. Die sind in der heutigen Zeit keine Seltenheit mehr.

Es gibt sie in den unterschiedlichsten Größen und Verpackungen. Garantiert ein Hingucker um Ostern vegan zu feiern!

Nicht immer ist das vegane Symbol auf der Verpackung aufgedruckt. Schau deswegen einfach genau auf die Zutatenliste. Du wirst dich freuen, wie viele Schokoeier doch vegan sind.

MORGENS GEHT ES LOS

Wenn der Ostertag beginnt, wollen viele Menschen direkt mit einem richtig guten Osterfrühstück loslegen. Wer sich noch an die Zeit vor seinem Veganismus erinnert, denkt bestimmt an Eier!

Und genau das musst Du nicht vermissen. Eierspeisen kannst Du ganz einfach auch vegan zubereiten. Hier sind ein paar leckere Ideen. Einfach drauf klicken und schon gelangst Du zum Rezept.

Und wenn es dann unbedingt ein leckeres veganes Rührei sein soll, dann schau dir unbedingt mein Rezept dazu an:

Veganes Rührei

Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Frühstück
Land & Region: Mediterran
Keyword: Frühstück
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 400 g Tofu Natur
  • 2 Stück Schalotten
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 8 EL Sojajoghurt ungesüßt
  • 1 TL Hefeflocken
  • 1/2 TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Kala Namak
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Paprikapulver

Anleitungen

  • Tofu auspressen und abtropfen lassen. Mit den Händen in eine Schüssel zupfen. Die Schalotten in feine Würfel schneiden
  • Pfanne mit dem Öl erhitzen. Bei mittlerer Hitze Tofu und Schalotten unter Rühren anbraten. Herd eine Stufe herunterstellen und Hefeflocken, Kurkuma, Pfeffer, Muskat und Paprikapulver hinzugeben.
  • Sojajoghurt unterheben und gut umrühren. 3 Minuten köcheln lassen. Veganes Rührei vom Herd nehmen und Kala Namak unterheben. Optional mit frischem Schnittlauch servieren.

MITTAGS GEHT'S RUND

Die Kinder haben nach den Ostereiern gesucht und haben vermutlich schon alles weggenascht, trotzdem steht das Mittagessen noch an.

Und auch hier kannst Du richtig kreativ werden. Viele Menschen essen zu dieser Zeit Eier in Senfsoße. Ein klassisches Gericht das schon seit je her serviert wurde.

Wie soll man aber ganze Eier veganisieren? Auch das geht! Ist jedoch mit etwas mehr Aufwand verbunden. Hier habe ich ein tolles Rezept für dich gefunden: Vegane Eier in Senfsoße

Es müssen aber auch keine Eier sein. Zu einer Senfsoße passt genauso gut leckeres Gemüse. Und wenn Du Glück hast, gibt es sogar den ersten Spargel in den Supermärkten.

VIDEOREVIEW

FAZIT & BEWERTUNG

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten wie du Ostern vegan feiern kannst. Die oben genannten Beispiele sind nur ein paar davon.

Als Veganer musst Du auf den Spaß und das Zusammensein nicht verzichten. Du kannst deiner Kreativität freien lauf lassen und dir was tolles überlegen.

Das muss man gerade beim Essen sowieso. Da kommen dann teilweise die Besten Ideen zusammen. Wenn es gerade Ostern ist und Du das liest, dann wünsche ich dir Frohe Ostern!

Und weil Du nun bis zum Schluss gelesen hast, habe ich noch eine Überraschung für Dich! 

Sichere dir meine GRATIS Rezepte mit schnellen veganen Rezepten in nur 15 Minuten und tollen BONUS-Inhalten. Einfach HIER KLICKEN

"Ein Osterkorb voll mit Schokoeiern ist doch ein Traum!"
Ben
Blogger

*Bei den verwendeten Links handelt es sich um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werden wir am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.

TEILE DIESEN BEITRAG

Share on facebook
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp

Kommentar verfassen

Copyright © 2019 by KochImpulz. All rights reserved